Räucherwerk A-Z

Weihrauch und andere Räucherharze Holzspäne und Rinden zum Räuchern Räucherkräuter Blätter und Nadeln Räucherwerk Wurzel Räucherwerk Bewährte Räucher Mischungen Räucherkegel und Räucherkerzen Räucherstäbchen

Zimtblüten Räucherwerk

www.raeucherwerk-ratgeber.com - Zimtblüten Räucherwerk

Duft von Zimtblüten beim Verräuchern:

Es entwickelt sich beim Verräuchern ein feiner leichter Zimtgeruch.
Die Zimtblüten können alleine oder zusammen mit anderem Räucherwerk insbesondere Harzen verräuchert werden. Dazu passen: Benzoe Siam, Myrrhe, Rosenblüten, Sandelholz, Weihrauch.

Die Zimtblüten Räucherung:

• Bringt fröhliche heitere Gedanken
• Schenkt Balance und innere Ausgeglichenheit
• Macht gute Laune
• Verstärkt die Sinnlichkeit


Lateinischer Name:
Flores Cassie

Zum Räuchern verwendete Pflanzenteile:
Die getrockneten Blütenknospen, entweder ganz oder zerkleinert.

Zimtblüten in der Volksmedizin:
In der chinesischen und in der arabischen Heilkunde wurden die Zimtblüten angewandt, indem man sie zwischen den Fingern zerrieb und daran roch oder indem man langsam einzelne Blüten zerkaute. Eingesetzt wurden die Zimtblüten vor allem bei Magen- und Darmproblemen, zur Verbesserung der Durchblutung, zur Nervenstärkung und gegen Stimmungsschwankungen.

 

Kräuter zum Räuchern A-Z:

Service