Räucherwerk A-Z

Weihrauch und andere Räucherharze Holzspäne und Rinden zum Räuchern Räucherkräuter Blätter und Nadeln Räucherwerk Wurzel Räucherwerk Bewährte Räucher Mischungen Räucherkegel und Räucherkerzen Räucherstäbchen

Traditionelle Räucherkegel und Räucherkerzen

www.raeucherwerk-ratgeber.com - Traditionelle Räucherkegel und Räucherkerzen

Das Abbrennen von Räucherwerk in Form von Räucherkerzen und Räucherkegeln, auch in sogenannten Räuchermännchen, entstammt dem Brauchtum des Erzgebirges. Die Herstellung im Ort Crottendorf ist seit 1750 historisch verbürgt. Das Abbrennen von Räucherkegeln wurde mit Erfindung der Räuchermännchen über die Region hinaus bekannt.
Räucherkegel bzw. Räucherkerzen bestehen aus einem Gemisch aus gemahlener Holzkohle und Kartoffelstärke. Der jeweilige Duft wird durch Beigaben von Jasmin, Myrrhe, Weihrauch, Moschus, Sandelholz, Zimt oder Tanne bestimmt. Die Herstellung erfordert viel Handarbeit. Die einzelnen Zutaten werden zunächst gemahlen und vermischt. Der zunächst noch feuchte Teig wird dann in die typischen kegelförmigen Form gebracht und getrocknet.
Räucherkegel und Räucherkerzen werden mittlerweile auch in asiatischen Ländern hergestellt, aber es gibt auch nach wie vor Original erzgebirgische Räucherkegel: in Neudorf (Huss-Original Neudorfer Räucherkerzen), in Crottendorf (Original Crottendorfer Räucherkerzen) und in Mohorn-Grund (KNOX) wird nach wie vor nach alter Tradition original erzgebirgisches Räucherwerk für original erzgebirgische Räuchermännchen hergestellt.

 

Hinweise zum Verräuchern von Räucherkerzen

www.raeucherwerk-ratgeber.com - Traditionelle Räucherkegel und Räucherkerzen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Räucherkerzen (Räucherkegel) zu verräuchern. Immer werden dabei die Kegel an der Spitze angezündet und auf einer feuerfesten Unterlage verbrannt.

Mit einer Schale:
Hierzu benötigen Sie eine feuerfeste Schale (zB Räucherfee® Specksteinschalen) und Räuchersand. Füllen Sie zunächst etwa 1-2cm Sand in die Schale und stellen dann den Kegel mit der breiten Seite darauf.

Mit unserer speziellen Räucherpfanne:
Hierzu benötigen Sie die feuerfeste Räucherpfanne (Räucherfee® Art Nr 103783). Die Räucherkerze wird in die Edelstahlhalterung von oben eingesetzt und wird so während des gesamten Glimmprozesses sicher festgeklemmt. Der Abstand der Räucherkerze zum Boden garantiert ein vollständiges Verglimmen. Durch den sehr geringen Kontakt von Räucherkerze und Halterung entsteht nur wenig Hitzeeintrag in die Stellfläche. Griff und Pfanne aus Holz wehren die Hitze ab. Als zusätzlichen Schutz empfehlen wir die Benutzung auf einer hitzeunempfindlichen Unterlage.

Mit unserem Räucherofen (unsere Empfehlung):
Bei Bestellung unseres Räucherstövchens (Räucherfee® Räucher- und Duftofen Nr 1 Art Nr 103770) erhalten Sie kostenlos eine Edelstahlhalterung für Räucherkerzen dazu. Die Räucherkerze wird ganz einfach in diese Edelstahlhalterung von oben eingesetzt und wird so während und wird so während des gesamten Glimmprozesses sicher festgeklemmt. Der Abstand der Räucherkerze zum Ofenboden garantiert ein vollständiges Verglimmen. Durch das Verglimmen im Ofen entsteht nur wenig Hitzeeintrag in die Stellfläche. Das Ofengehäuse wehrt die Hitze ab. Als zusätzlichen Schutz empfehlen wir die Benutzung auf einer hitzeunempfindlichen Unterlage.

Mit unserer Räucherpyramide (unsere 2. Empfehlung):
Bei Bestellung unserer Räucherpyramide (Räucherfee® Räucher- und Duftpyramide Nr 1 Art Nr 103772) erhalten Sie kostenlos eine Edelstahlhalterung für Räucherkerzen dazu. Die Räucherkerze wird ganz einfach in diese Edelstahlhalterung von oben eingesetzt und wird so während und wird so während des gesamten Glimmprozesses sicher festgeklemmt. Der Abstand der Räucherkerze zum Pyramidenboden garantiert ein vollständiges Verglimmen. Durch das Verglimmen im der Pyramide entsteht nur wenig Hitzeeintrag in die Stellfläche. Das Gehäuse wehrt die Hitze ab. Als zusätzlichen Schutz empfehlen wir die Benutzung auf einer hitzeunempfindlichen Unterlage. Das Besondere an der Pyramide ist, dass durch die aufsteigende Wärme die Flügel der Pyramide sofort sich zu drehen beginnen und so der Räucher-Duft optimal im Raum verteilt wird.

Sicherheitshinweis: Beim Räuchern können sehr hohe Temperaturen entstehen. Die Räuchergefäße können sehr heiss werden. Es besteht Brandgefahr. Schutzhandschuhe und feuerfeste Unterlagen sind anzuraten. Tiere und Kinder grundsätzlich fernhalten. Falls Sie Räucherkohle verwenden, beachten Sie bitte, dass die Kohle bis zu 60 Minuten nachglühen kann.

 

Service